Politik für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit fortsetzen – gegen die bürgerliche Machtpolitik  

Die SP Appenzell Innerrhoden (SP AI) und Martin Pfister gratulieren Thomas Rechsteiner (CVP) zum Wahlsieg. Sie nehmen das Wahlresultat zur Kenntnis und danken allen Wählerinnen und Wählern, die Martin Pfister die Stimme gegeben haben, und den Kandidierenden für den fairen Wahlkampf.

Die SP AI setzt ihre von bürgerlicher Machtpolitik unabhängige Politik für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit fort. So mit dem Referendum gegen den ungerechten Steuerbonus für Reiche, der von CVP, SVP und FDP kurz vor Sessionsende durchgeboxt wurde. Auf kantonaler Ebene kämpft die SP AI für den Windpark Oberegg und eine Steuergesetzrevision mit einem sozialen Ausgleich, der allen zugute kommt.

Vielen Dank

Agenda 2019 / 2

Wahlzeitung 2019

Innenseiten der SP-AI-Wahlzeitung zur Nationalratswahl 2019

Zur Nationalratswahl 2019 gibt die SP AI eine Wahlzeitung heraus, die als PDF herunter­geladen werden kann.

7. Parteitag am Freitag, 23. August

Die SP AI lädt zu ihrem 7. Parteitag am Freitag, 23. August um 19.30 Uhr in das Restaurant Stossplatz ein. Im Blickpunkt steht der Start der Nationalratskampagne unter dem Titel «Für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit - gemeinsam eine Welt gewinnen».

→ Rede des Präsidenten
→ Jahresrechnung 2018
→ Spendenreglement SP Schweiz
→ Traktandenliste
→ Protokoll Parteitag 2018

Gemeinsam eine Welt gewinnen!

«Wir haben nichts zu verlieren, aber eine Welt zu gewinnen.» Mit diesen Worten gab Robert Grimm den ArbeiterInnen vor hundert Jahren im Landesstreik eine Stimme. Die SP AI knüpfe an diesen Zeitgeist des Aufbruchs an, erläutert Parteipräsident Martin Pfister in seinen Gedanken zum Jahreswechsel.

Aufruf zur Unbequemlichkeit

Unterschreiben

Für folgende von der SP lancierte oder unterstützte Volksinitiativen und Referenden kann man jetzt auf der Sammelplattform Wecollect unterschreiben:

99%-Initiative

Mikrosteuer auf dem Zahlungsverkehr zur Beruhigung der Finanzmärkte

Die automatische Mikrosteuer auf dem gesamten Zahlungsverkehr ersetzt ein hundertjähriges Steuer- und Abgabesystem. Sie unterstützt die Finanzpolitik mit ungebundenen Ressourcen und beruhigt die Finanzmärkte  → mehr Informationen

Diese Mikrosteuer wurde an der Veranstaltung «Appenzell diskutiert» vom 24. November 2016 thematisiert.

Wir sind die SP

Die SP, das sind über 30'000 Mitglieder. Sie machen die Partei aus, geben ihr ein Gesicht und füllen sie mit Leben – seit 125 Jahren.